Inhalte anzeigen

Tickets
bestellen

Wettbewerbe

/

Salto Natale – Traumfänger

Willkommen in der wundervollen Welt von Salto Natale

Von allem, was auf dieser Welt geschieht, gibt es ein Abbild in unserer Traumwelt. Wir tauchen ab in Fantasiebilder und Visionen, finden Antworten, aber auch viele Fragen. Träume sind ein Elixier, sind Antrieb und Sehnsucht zugleich. So präsentiert Salto Natale, der Circus der anderen Art von Gregory und Rolf Knie im 13. Jahr sein Programm «Traumfänger». Traumhaftigkeit verspricht Lebensenergie – diesen Weg voller Möglichkeiten und Inspiration gehen wir gemeinsam. Lassen Sie uns nicht länger den Träumen hinterherjagen, sondern diese festhalten, einfangen und genießen.
 

Die Salto Natale Artisten

 

Duo Olya & Denys – Hand auf Hand

Leistungssport trifft auf Magie und Phantasie

Seit ihrer frühesten Kindheit lieben und leben die beiden Ukrainer ihren Traum der akrobatischen Gymnastik. Bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben belegten sie vorderste Plätze. 2012 schaffte es Olha unter die Finalisten der Weltmeisterschaft in den USA, Denys wurde gar mit der Bronzemedaille belohnt. Diese Erfahrung und Professionalität beweisen sie auch als Künstlerduo. Sie zeigen höchste Schwierigkeitsstufen exzellenter Artistik gemischt mit modernem Ausdruckstanz. Die waghalsigen Hebefiguren und die Darbietung voller schwereloser Kraft sind wahrhaftig von Weltniveau
.


Sutter & Pfändler – Comedy

Die erste Liga Schweizer Unterhaltungskunst

Nach ihrem grandiosen Erfolg bei «Nostalgie» 2009/2010 sind die beiden «Muntermacher der Nation» zum zweiten Mal bei «Salto Natale» zu sehen. Als Kultbauern im Schweizer Fernsehen sorgen sie landauf und landab für Lacher und beste Comedy-Unterhaltung. Die Parodien-Könige lassen mit ihren Stand-up-Nummern und mit Gags gespickten Musikeinlagen kein Auge trocken. Mit Sutter & Pfändler können auch bei «Salto Natale» nur starke Zwerchfelle mithalten.  
 

Sergey Novikov – Strapaten

Symphonie von Körperkunst und Ästhetik

Schwerelos schön erscheinen die schweißtreibenden Kraftakte des Ukrainers. Formvollendet und traumhaft inszeniert schwebt der moderne Ikarus mit der Ausdruckskraft eines modernen Tänzers durch die Lüfte. Wie ein magisches Wesen aus einer Phantasiewelt erhebt er sich in die Höhen der Circuskuppel und verzaubert durch anmutige, hypnotisierende Bilder. Die Zuschauer wähnen sich im Traum, bis die Hände in den Strapaten ihren Halt verlieren. Der Atem stockt…


Blizzard Concept – Comedy

Heiße Luft und … viel Humor dahinter

Wie es bisweilen in einer Zweierbeziehung so ist: Der Eine sagt an, der Andere macht und tut. Bei dem französischen Duo ist das nicht anders. Was aber überrascht ist der vielversprechende Name der beiden Künstler: Schneesturm-Konzept. Frei interpretiert heißt das: Man nehme weiße Kugeln, die Technik moderner Haartrockner, viel Kabelsalat und jede Menge Slapstick und Humor. Die Comedians werden mit dieser Grundausstattung garantiert die Stimmung im Publikum durcheinander wirbeln.


Dergin Tomak – Krückenakrobat

Mein Leben ist der Tanz

Auf Krücken wirbelt der begnadete Breakdancer über die Bühne und verblüfft mit akrobatischen Tanzeinlagen. Wie schwerelos schwingen die Beine des Deutschen, rhythmisch und sicher bewegt sich sein Körper zur Musik – er wird eins mit ihr. Bei dieser leidenschaftlichen Vorstellung spürt der Zuschauer: Dieser Moment und dieser Mann sind etwas ganz Besonderes. Denn Dergin erkrankte in jungen Jahren an Kinderlähmung. Er kann nicht laufen, aber er tanzt. Er tanzt durch sein Leben und er tanzt seiner Behinderung davon. Nicht aufgeben, dran bleiben, Zähne zusammen beißen – so lautet das inspirierende Lebensmotto dieses beeindruckenden Künstlers. 
 

Cat Wall Acrobats – Trampolin

Einfach mal die Wände hochgehen!

Der kanadische Artist Hugo Noel gründete 2009 die Künstlergruppe Cat Wall. Mit ihrer wortwörtlich sprunghaften Show setzen sie seitdem in vollendeter Perfektion die Naturgesetze außer Kraft und begeisterten bereits Zuschauer in den USA, Frankreich und Kanada. Was wie ein spielerisches Chaos wirkt, ist das Ergebnis einer exakt einstudierten Choreographie. Auch das Schweizer Publikum wird bei den Dreifachsaltos und den abenteuerlichen Stunts an den Öffnungen der Kulissenwand den Atem anhalten. 
 

Patric Scott – Sänger

Ein Gamser erobert die Weltbühnen

Mit seiner mitreißenden Ausstrahlung und einer grandiosen, ausdrucksstarken Stimme ist der smarte Schweizer auf den ganz großen Showbühnen zu Hause. Als Darsteller in Erfolgs-Musicals wie «Heidi», «Tell», «Elisabeth» oder «Tanz der Vampire» hat er das Publikum durchweg überzeugt. Auch als Songwriter und Schauspieler startet das Ausnahmetalent durch. Mit seinem Album «Scarless» stürmt er aktuell die Charts und wird auch die Zuschauer von «Salto Natale» mit seinem musikalischen Repertoire begeistern. 
 

Camila Palma Aguirre – Schwingendes Trapez

Adrenalin liegt in der Luft

Wow! Wahnsinn! Krass! Irre! Das sind die Worte, die dem Publikum fast explosionsartig in den Sinn kommen, wenn sie mit gebanntem Blick nach oben der Darbietung der Chilenin folgen. Denn nimmt sie mit ihrem Trapez erst einmal richtig an Fahrt auf, dann weiß man, was Nervenkitzel ist. Was folgt ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Rasant, spektakulär und waghalsig fegt sie wie ein Orkan über die Zuschauer hinweg. Also: Atem anhalten und anschnallen bitte! 


Pyongyang Group – Russische Schaukel

Atemberaubende Luftsensation

Die Artisten des nordkoreanischen Nationalcircus zählen zu den besten Akrobaten der Welt. Von einer russischen Schaukel aus schießen sie wie Raketen durch die Luft, überschlagen sich in Saltos, drehen Pirouetten und zeigen beeindruckende Handvoltigen am Hochreck. Kaum eine andere Trapezgruppe trumpft mit derart riskanten Nummern auf wie die Flieger aus Pjöngjang. Ihre Stars springen einen vierfachen Salto gleich zweimal hintereinander in einer einzigen Übung. Einer von ihnen beherrscht - einmalig in der Welt - sogar den fünfachen Salto. 
 

Catalina Palma Aguirre – Handbalance

Kraft und Akrobatik trifft auf die Leichtigkeit des Seins

Der Solo-Act der jungen Chilenin zeigt inspirierende und fast meditative Formationen. Auf schmalen Stehlen präsentiert sie unaufgeregt und dennoch fesselnd höchste Akrobatikkunst. Als gleisendes Licht agiert sie. Als Vision und Phantasie ist sie präsent. Kraft und Leichtigkeit vereinen sich im wundervollsten Sinne. Das Zusammenspiel von Körperbeherrschung und artistischer Meisterleistung lassen den Besucher von «Salto Natale» träumen. Die Darbietung weckt Sehnsuchtsmomente, die man in ihrer Leichtigkeit einfach nur genießen mag. 


Shandong Group – Ikarier

Fuß in Fuß statt Hand in Hand

Ein Ikarier ist das Mitglied einer Artistentruppe, welches auf dem Rücken liegend mit den Füßen seinen Partner in der Luft herumwirbelt. Die chinesische Shandong Group potenziert das Ganze Sie besteht aus 11 Akrobaten und fasziniert durch eine schier unglaubliche Präzision und Choreographie. Im Sekundentakt werden Artisten wie Puppen von Untermann zu Untermann katapultiert. Sie fliegen spektakulär über einen liegenden Akrobaten hinweg oder erklimmen im Flug die nächsthöhere Ebene. Der Zuschauer von «Salto Natale» wird ein Feuerwerk erleben: Rasant und schnell – man mag seinen Augen kaum trauen. 
 

Das Salto Natale Ballett


Der Circus ist ein Ort, an dem man mit offenen Augen träumen kann Dies beweisen auch unsere Tänzer und Tänzerinnen. Mit ihren originellen Choreographien und mitreißenden Rhythmen sind sie unentbehrlich für einen einzigartigen und unvergesslichen Abend. Speziell für «Traumfänger». wurde unter der Leitung von Fidel Buika eine inspirierende und packende Tanzshow entwickelt. Mit dem Spanier setzt man auf ein bewährtes Erfolgsrezept. Seine Inszenierungen haben bereits im letzten Jahr das Publikum von «Salto Natale»
und «Ohlala» in ihren Bann gezogen.
 

Salto Natale Orchsester – Live-Musik


Musik kann verträumt, beruhigend, impulsiv, energiegeladen oder sehnsüchtig sein. Für all jene Emotionen steht der Traumfänger. Die Live-Band versteht es vortrefflich, diesen Gefühlen und artistischen Darbietungen den jeweils richtigen Klang und akustischen Glanz zu verleihen. Auch in diesem Jahr setzt «Salto Natale» zu Recht auf das virtuose Ensemble unter der Leitung von Edgar Schmid.